Gewinne eine Garnisons-Tour!


Wir verlosen in unserer aktuellen Ausgabe 2x2 Tickets für eine Garnisons-Tour. Hier findet Ihr den passenden Artikel zum Thema. Viel Spaß beim Lesen!

 

Was ist hinter dem Kasernentor?

Am Limberg bringen Studierende der Hochschule Osnabrück „Die Blume von Hawaii“ und andere Stücke zur Bühnenreife, an der Landwehrstraße entsteht ein völlig neues Wohnviertel und am Westerberg bietet das Innovationscentrum Osnabrück (ICO) jungen, aus den Hochschulen heraus gegründeten Unternehmen einen Start-Standort. So unterschiedlich die aktuellen Nutzungen auch sind, alle Flächen eint die militärische Vergangenheit.

 

Mit dem Abzug der letzten britischen Soldaten stand die Stadt Osnabrück 2009 vor der Aufgabe, rund 160 Hektar ehemals militärisch genutzte Flächen in die Stadtentwicklung zu integrieren. Dies war der Startschuss zu einem engagierten, erfolgreichen Konversionsprozess mit Bürgerbeteiligung, der von Experten inzwischen vielfach als „Osnabrücker Modell“ bezeichnet wird (vgl. hierzu „Osnabrücker Wissen" Ausgaben 6 und 7).

 

Wer löst die Militärs ab?

Insgesamt sechs ehemalige Kasernenareale wurden im Zuge der Konversion umgewandelt. Nicht überall ist der Prozess abgeschlossen. So zum Beispiel an der Kaserne am Limberg, dem mit 70 Hektar größten Areal. Hier hat sich inzwischen eine kreative Kulturszene etabliert und geeignete Proberäume gefunden. Geplant ist eine überwiegend gewerbliche Sport- und Freizeitnutzung. An der Landwehrstraße (37 Hektar) soll ein komplett neues Wohngebiet entstehen, das Landwehrviertel. Treibende Kraft ist die ESOS - Energieservice Osnabrück GmbH, die StadtwerkeErschließungstochter und Eigentümerin des Geländes. Auf dem Gelände der ehemaligen Winkelhausenkaserne (31,5 Hektar) haben sich unter anderem Kaffee Partner und das Finanzamt Osnabrück-Land angesiedelt. Auf den drei ehemaligen Kasernenflächen am Westerberg (Scharnhorst, Metzer, Von-Stein) haben junge Wissenschaftler und Existenzgründer die Soldaten abgelöst.

 

Was erleben Osnabrücker (und Gäste) auf der Garnisons-Tour?

Seit April gibt es eine neue dreistündige Stadtrundfahrt zum Thema Konversion der ehemaligen Kasernenareale. Was hat sich auf den insgesamt sechs Flächen in den Stadtteilen Dodesheide,

Hafen, Atter und Westerberg getan? Im Bus und mit fachkundiger Begleitung eines Stadtführers nehmen die Teilnehmer alle Standorte unter die Lupe und werfen einen Blick hinter die früheren Kasernentore. | Yörn Kreib

 

 

Mehr Infos zu den Touren findet Ihr hier: Garnisons-Tour entdecken!

 

Bilder © Stadtwerke Osnabrück 

 


KORRESPONDENTEN (m/w)
Freie Redakteure für wissenswerte Storys
sowohl in Print- als auch Onlinewelten.


Gerne auch als Redaktions-Assistent/in in Form eines Jahrespraktikums von unserem Basiscamp in Hasbergen aus (inkl. Social-Media-Aktivitäten).


VIDEOREDAKTEURE (m/w)
Volontariat
„Videojournalismus" für bewegende Storys. Idealerweise mit ersten Erfahrungen in Konzeption, Produktion sowie technischer Umsetzung (Schneiden) kurzer Clips.

 

Auch Kontakte zu Freelancern können durchaus interessant sein - wir freuen uns über eine kurze Kontaktaufnahme.


TRAINEE MEDIENGESTALTUNG (m/w)
Während der mindestens 6 bis 12 Monate in unserem Team lernst Du vor allem, wie (Print-)Magazine und andere coole Drucksachen professionell erstellt werden. Auch für Onlineprojekte wirst Du tätig. Idealerweise hast Du bereits grafische Vorerfahrungen und Basiswissen. Eine spätere Übernahme in Festanstellung ist ggf. möglich.


MARKETINGCOACH (m/w)
Für die Akquise und Kundenbetreuung suchen wir ehrgeizige Marketingberater, die unsere Produkte und Dienstleistungen präsentieren und maßgeschneiderte Werbekonzepte für unsere Kunden und Geschäftspartner kreieren sowie mit der Redaktion und unseren Mediengestaltern erfolgreich umsetzen.


Bewirb Dich jetzt!
Deine Bewerbungsunterlagen, die Du am besten per Mail an kontakt@kreativkompass.de schickst, sollten folgende Informationen für uns enthalten:

  • Dein Warum: Wieso möchtest Du den jeweiligen Job ausüben - und weshalb bei uns?
  • Wer Du bist. Ob mit einem klassischen Lebenslauf oder einer kurzen Story:
    Erzähl uns ein wenig was von Dir, Fotos gucken wir uns auch immer gerne an ...
  • Was qualifiziert Dich besonders für die angestrebte Tätigkeit?
  • Ab wann kannst Du borden und mit uns durchstarten?

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0