Das Magazin per Post bestellen


Verpassen Sie zukünftig keine Ausgabe mehr von „Osnabrücker Wissen“ und erhalten Sie immer als einer der ersten das Magazin bequem per Post in Ihren Briefkasten. Für eine Zustellpauschale von 14,90 Euro (inkl. MwSt. und Portokosten, im Voraus fällig) für 4 aufeinander folgende Ausgaben beliefern wir Sie ein Jahr lang ab Bestelldatum mit allen erscheinden Quartalsausgaben.


Keine überraschende, ungewollte Aboverlängerung:

Der Vertrag verlängert sich nicht automatisch, sondern wir erinnern Sie pünktlich und fair mit Lieferung der vierten und letzten Ausgabe an eine mögliche Fortführung des Lieferservices. Erst wenn Sie erneut ausdrücklich zustimmen und wieder die nächste Jahrespauschale anweisen, geht's weiter. Bitte beachten Sie, dass eine Lieferung zu o.g. Konditionen nur an Adressen innerhalb Deutschlands möglich ist.

Zur verbindlichen Bestellung schicken Sie bitte das ausgefüllte Formular ab:


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Anbieter / Verlag

Redaktion „Osnabrücker Wissen“
Eine Marke der sinus Wirtschaftsmanagement GmbH
Im Hamme 7
49205 Hasbergen
Telefon: 05405/8083216

E-Mail: zustellservice@osnabruecker-wissen.de


Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie das erste Magazin in Besitz genommen haben. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie der Redaktion von „Osnabrücker Wissen“ mittels einer eindeutigen schriftlichen Erklärung (z.B. per postalischem Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat der Anbieter Ihnen alle Zahlungen, die er von Ihnen erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei ihm eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet der Anbieter dieselbe Bankverbindung, von der Sie die Zustellgebühr bezahlt haben (es sei denn, es wird mit Ihnen vorab ausdrücklich etwas anderes vereinbart). In keinem Fall werden Ihnen für die Rückzahlung Entgelte berechnet. Die Rücksendung des erhaltenen Magazins ist nicht erforderlich. Sollten Sie das Magazin dennoch zurücksenden, so tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

Stand: 31. März 2018